Verein - Chorgemeinschaft Eintracht-Sängerbund


Direkt zum Seiteninhalt



Kirchheimer Chorgemeinschaft
feiert am 17.12.22 den Jahresabschluss mit zahlreichen Ehrungen


17. Dezember 2022
Nach dem in den Jahren 2020 und 2021 infolge Corona fast alle Vereinsaktivitäten ausfallen musste, konnte die Chorgemeinschaft Eintracht-Sängerbund Heidelberg-Kirchheim 2006 e.V. (CES) in diesem Jahr ihre Jahresabschlussfeier mit dem Jahresrück- und -ausblick sowie zahlreichen Ehrungen abhalten. Eindrucksvoll war der Rückblick mit einer Lichtbildpräsentation von Chorproben und -treffen im Kleingarten, Altstadtführungen und Chatchorproben.

Erst ab dem Frühjahr 2022 konnten die Chöre mit Gesangauftritten unter anderem auf dem Bürgerfest, bei Vereinsfesten und einem Livekonzert begeistern. Verstärkt mit jungen Neusängerinnen probte Dirigent Musikdirektor Armin Fink zahlreich neue Lieder, um sie mit Qualität aufführen zu lassen.

Nach Genuss vom reichlich lecker bestückten Buffet ehrte der Vorsitzende des Kurpfälzer Sängerkreises Ullrich Engelhardt Hans Zimmermann für seine 60-jährige Mitgliedschaft. Bereits mit 15 Jahren bis heute war er aktiv in der Eintracht, der späteren CES. Ein weiteres Urgestein des Chors, Horst Knauber, konnte die Ehrenurkunde für seine 50-jährige entgegen nehmen. Es folgten für ihre 25-jährige Mitgliedschaft Inge Inhülsen, Irene Mechler, Ute Hoffmann, Brigitte Krieger und Heidi Uebele. Dem Dank und den Glückwünschen schloss sich CES-Vorsitzender Dieter Berberich an und ehrte seinerseits Gertrud Walz, Eva Kuschel, Hannelore Pflanzer und Manfred Simon für deren 25-jähre passive Mitgliedschaft.

Dirigent Armin Fink lobte anschließend Chorgesang und Vereinsführung. Immer positiv eingestellt, hoch motiviert und professionell organisiert habe die CES im Heidelberger Sängerkreis die schwierige Zeit der Pandemie vorbildlich gemeistert und damit den Bestand und kameradschaftlichen Zusammenhalt der Chorgemeinschaft bewahrt.



























Zurück zum Seiteninhalt