Verein - CES in Heidelberg

   

> Sommerpause! <Nächste Chorprobe 5. September

   
Direkt zum Seiteninhalt

Verein

ChorTreff > CES-Treff


Hauptversammlung II 2020

22.07.2020
CES wählt neuen Vorstand

Nach einer Unterbrechung der Mitgliederversammlung im März und der Corona-bedingten Verzögerung trafen sich am Mittwoch, den 22. Juli, die Mitglieder der Chorgemeinschaft Eintracht-Sängerbund zur abschließenden Wahl des Vorstandes.

Elke Kaiser, die bereits im März zur stellvertretenden Vorsitzenden gewählt worden war, eröffnete die Versammlung, die diesmal unter strengen Hygienevorschriften abgehalten werden musste. Trotz Corona hatten sich 84 Mitglieder eingefunden, darunter Verbandsvorsitzender Ulrich Engelhardt und Ehrenvorsitzender Klaus Winkler.
klick Foto > Blick ins Bürgerzentrum
Dieter Berberich, der erneut zum Vorsitzenden kandidierte, wurde mit einer überzeugenden Mehrheit erneut zum Vorsitzenden bestimmt. Nach Annahme seiner Wahl nahm er zügig die weiteren Vorstandswahlen vor. Zur Schriftführerin wurde Brigitta Martin und zur Hauptkassiererin Irene Mechler gewählt. Zu den drei Mitgliedern des Beirates wählte die Versammlung Michaela Lange, Rudi Treiber und Helmut Beidinger. Alle nahmen die Wahl an und komplettierten damit den Vorstand.

Zu Kassenprüfern bestimmten die Mitglieder Inge Brück und Heinz Schweinfurt.

Düster sah es um das Jahresprogramm 2020 aus. Bereits seit Mitte März mussten Corona-bedingt alle geplanten Veranstaltungen abgesagt werden und jetzt auch bis weit in den Herbst hinein die folgenden. Nach derzeitigen „infektionsschützenden Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus“ müssen besonders Chöre sehr strenge Auflagen für die Wiederaufnahme von Chorproben oder Auftritten einhalten. Daher konnte Dieter Berberich den aktiven Sängerinnen und Sänger keine Hoffnung auf einen baldigen Beginn des Chorprobenbetriebs machen. Er versprach jedoch mit dem neuen Vorstand, den Dirigenten, der Verwaltung und dem Stadtteilverein zur Nutzung des Bürgerzentrums Modelle für erste Proben zu beraten und zu entwerfen. Vorstellbar sind zunächst Kleingruppen bis zu 20 Sängerinnen und Sänger bei Einhaltung eines ausgeklügelten Hygienekonzeptes.

Mit Ehrung von Sängerinnen und Sänger für ihren häufigen Probenbesuch 2019 und dem Appell zum Neuaufbruch und zur Geschlossenheit schloss Dieter Berberich die Versammlung
Zurück zum Seiteninhalt